Texte

Texte

Sprachlosigkeit

28. August 2016 Texte

Im Laufe der Jahre war ihm eine immer größer werdende Sprachlosigkeit aufgefallen, erst im Umgang mit seinen Arbeitskollegen, dann wusste er auch mit seiner Frau und den Kindern immer weniger Worte zu wechseln. Irgendwann hatte er bei einem gemeinsamen Frühstück erkannt, dass er an den ohnehin immer wortkarger ausfallenden und sich nur noch auf das Nötigste beschränkenden Austauschen irgendwelcher Vorfälle kaum noch beteiligt war und dass sich seine Sprachlosigkeit ausbreitete wie die Flechten an manchen Bäumen im Park. Die FrageWeiterlesen

17. Februar 2016 Kunst, Texte, Zitate

Es gab offenbar so etwas wie ein Kartell der Einfalt; dümmliche Leute lasen dümmliche Kritiken und sahen sich dann dümmliche Filme an. Seit einigen Tagen hatte ich in diesem Kartell eine leitende Stelle inne. Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman Wilhelm Genazino

1. Oktober 2015 Texte

Mein Magnet war nie stark genug für deinen inneren Kompass…

Befürchtung

9. September 2015 Texte

Am meisten fürchte ich die die mit der Burka im Kopf geistabwesend ihren gestrigen Trampelpfaden folgen

Prompt Set #544

4. September 2015 Schreiben lernen, Texte

alloftheprompts: We make trouble for everyone. It’s a lifestyle. Once you had a dream. Step aside! Can we be friends? I can tell these things to you. Why don’t you fear me? I only have that one. Is that you? Look behind that door. Wir verursachen jedem Ärger. Es ist ein Lebensstil. Du hattest einmal einen Traum. Tritt beiseite! Können wir Freunde sein/bleiben? Ich kann dir all diese Dinge erzählen. Warum hast du keine Angst vor mir? Ich hab nurWeiterlesen

Your Character’s Personality

29. August 2015 Schreiben lernen, Texte

thecharacterchick: Personality is the most important thing about your character. So, whenever I see character sheets, most people just put a little paragraph for that section. If you’re struggling and don’t know what your character should say or do, what decisions they should make, I guarantee you that this is the problem. You know your character’s name, age, race, sexuality, height, weight, eye color, hair color, their parents’ and siblings’ names. But these are not the things that truly matter aboutWeiterlesen

25. August 2015 Texte

leuchtend-grau: Sommerfrische im Zementgarten. Wir sehen uns in zwei Wochen wieder. Habt alle eine gute Zeit! (Summer retreat in the cement garden.I`ll see you again in two weeks. Have a good time!) Wilhelm Genazino im Gepäck – wie sympathisch…

21. August 2015 Texte, Zitate

Die Grundfigur der durchgesetzten Moderne ist – zu Ende gedacht – der oder die Alleinstehende (Lerke Gravenhorst). In den Erfordernissen des Arbeitsmarktes wird von den Erfordernissen der Familie, Ehe, Elternschaft, Partnerschaft usw. abgesehen. Wer in diesem Sinne die Mobilität am Arbeitsmarkt ohne Rücksicht auf private Belange einklagt, betreibt – gerade als Apostel des Marktes – die Auflösung der Familie. Dieser Widerspruch zwischen Arbeitsmarkt und Familie (oder Partnerschaft ganz allgemein) konnte so lange verdeckt bleiben, wie Ehe für Frauen gleichbedeutend warWeiterlesen

28. Juli 2015 Texte

My view of reality has nothing to do with reality.

23. Juli 2015 Texte

Gedankenloser Austausch austauschbarer Gedanken

Kategorien

Archiv