christinpietzko

2. November 2016 Fotos, Kunst

christinpietzko:

Where I find inspiration:) I keep coming back to that Topic. If find it so fascinating: The undignified presentation of meat. The unreflected mass consume of something that used to be considered holy. The ability of human to differ between the worth of one Life and another. The phenomena of getting everything for the lowest price – the easiest way, denying any responsibility. The God-complex, a humans ugly Ego. Isn’t this magazine full of raw meat a perfect metaphor? //
Wo Ich meine Inspirationen finde 🙂 Ich lande immer wieder bei diesem Thema. Ich finde es so faszinierend: diese wĂŒrdelose PrĂ€sentation des Fleisches. Der unreflektierte Massenkomsum etwas einstmals Heiligem. Die FĂ€higkeit des Menschen zwischen dem Wert des einen und der Wertlosigkeit eines anderen Lebens zu unterscheiden. Das PhĂ€nomen alles immer fĂŒr den gĂŒnstigsten Preis bekommen zu wollen, ohne Anstrengung, ohne Verantwortung. Dieser Gott-komplex, dieses riesige arschgesichtige menschliche Ego. – Ist dieses alltĂ€gliche Werbeblatt nicht die perfekte Metapher fĂŒr unsere Zeit?

Kategorien

Archiv