blaue Pferde

17. Januar 2013 Uncategorized

Im Bereich des Fiktionalen wird es schwierig, ja unmöglich, verläßlich einzuschätzen, ab fingierte Realitäten – blaue Pferde, sprechende Schränke, neunschwänzige Katzen, brennendes Wasser, unregelmäßig und fortschreitende Zeit, Jungfrauen ohne Sexualbewußtsein etc. – zusammen existieren können.« Luhmann, Niklas, Weltkunst. In: Luhmann, Niklas; Frederik D. Bunsen; Dirk Baecker (Hrsg.), Unbeobachtbare Welt. Über Kunst und Architektur. Bielefeld: Haux, 1990, S. 13

Kategorien

Archiv